Fast ein Jahr ist es her, dass der PoWi-LK des Abiturjahrgangs 2018 von Frau Schrader 500€ „Restgeld“ der Kursfahrt nach Berlin für Gambia gespendet hat. Habby Jatta, Mutter einer ehemaligen Schülerin der ASS, besuchte den Kurs letztes Jahr im Unterricht und berichtete von ihrer Organisation „Casa Gambia“, die Spenden in Deutschland sammelt und Hilfsprojekte organisiert und koordiniert. „Casa Gambia“ plant, unsere Spende für die Renovierung der Schule im Ort Brufut zu verwenden, so Jatta letztes Jahr.

Gambia ist ein kleines Entwicklungsland im Westen Afrikas, in dem ca. 50% der Bevölkerung Analphabeten sind, die medizinische Infrastruktur ist schlecht ausgebaut. Bildung und Gesundheit sind in Gambia Privilegien, zu denen viele Menschen keinen Zugang haben. Besonders Frauen sind in dem islamischen Land benachteiligt. Hilfe zur Verbesserung der Situation kommt auch von außen – als Hilfe zur Selbsthilfe:

Unsere Hilfe kam an! Von unserem Spendengeld konnte ein Dach der Schule in Brufut erneuert werden. Als Dankeschön brachte Habby Jatta vier in Gambia gefertigte Instrumente für die ASS mit, die ihren Platz im Fachbereich Musik gefunden haben.

Wir freuen uns sehr, einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, die Lernbedingungen einiger Schüler in Brufut zu verbessern.

Gambia